Registrieren? Passwort?

Ingenieur/in - Luft- und Raumfahrttechnik


Was macht man als Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik?

 

Ingenieure für Luft- und Raumfahrt entwickeln Fluggeräte wie Flugzeuge, Hubschrauber, Raumfahrzeuge oder Satelliten. Sie sind von der Planung bis zur Fertigstellung für die Herstellung verantwortlich. Daneben üben sie Beratertätigkeiten in den Bereichen Vertrieb, Wartung oder Flugsicherheit aus. Die Beschäftigungsmöglichkeiten von Ingenieuren für Luft- und Raumfahrttechnik sind vielfältig. So können sie bei Unternehmen, die Fluggeräte bauen, deren Zulieferern, bei Airlines oder an Flughäfen, in Ingenieursbüros oder im wissenschaftlichen Sektor angestellt sein. 

 

Welche Voraussetzungen müssen Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik erfüllen?

 

Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik müssen ein Studium absolvieren, für das je nach Bildungseinrichtung die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife erforderlich ist. Um ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik erfolgreich absolvieren zu können, ist ein tiefergehendes Verständnis für Mathematik, Physik, Chemie, Informatik und Englisch Voraussetzung.

 

Wie werde ich Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik?

 

Der Weg zum Beruf eines Ingenieurs für Luft- und Raumfahrttechnik kann über ein reguläres oder ein Duales Studium führen oder mit dem Erwerb einer Pilotenlizenz gekoppelt werden. Je nach Hochschule kann zeitgleich eine Ausbildung zum Fluggerätemechaniker oder Mechatroniker absolviert werden. Wer keinen dualen Studiengang wählt, sollte praktische Fertigkeiten im Rahmen von Praktika erwerben. Für ein Studium fallen Studiengebühren und Kosten für Bücher, Exkursionen usw. an.

 

Was erwartet Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik im Berufsleben?

 

Ingenieure für Luft- und Raumfahrt arbeiten überwiegend in Büros. Unternehmen aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt, zum Beispiel die Zulieferindustrie, Fluggesellschaften, Flughäfen, Ingenieurbüros und wissenschaftliche Stellen beschäftigen Ingenieure für Luft- und Raumfahrt. Je nach Betrieb reichen die Aufgaben von Einkauf und Beschaffung, Logistik, Management, Vertrieb und Produktionsplanung über Qualitätssicherung, Konstruktion und Verfahrenstechnik bis hin zu Lehrtätigkeiten an Hochschulen und Forschung. Wie bei allen Ingenieurberufen ist der Verdienst auch in der Luft- und Raumfahrttechnik überdurchschnittlich hoch. Je nach Berufserfahrungen liegen die Durchschnittsgehälter zwischen 3.700 € und 5.250 € monatlich/brutto.


Zurück zur Übersicht Luftfahrt Berufe Zurück zu den technischen Luftfahrt Berufen