Registrieren? Passwort?

Ingenieur/in - Verkehrswesen


Was macht man als Ingenieur für Verkehrswesen?

 

Ingenieure für Verkehrswesen erkennen und lösen Verkehrsprobleme im Straßen- und Schienenverkehr, in der Luft- und Raumfahrttechnik oder in der Schiffs- und Meerestechnik. Sie entwickeln Verkehrssysteme und Transportkonzepte, entwerfen und bemessen Verkehrsanlagen und organisieren Transport- und Verkehrsabläufe. In der Regel arbeiten sie in Architektur- und Ingenieurbüros, in Betrieben des Fahrzeugbaus, in Tiefbauunternehmen und in der öffentlichen Verwaltung. Zudem können Ingenieure für Verkehrswesen bei Bauträgern, in der Forschung, an Hochschulen, bei Speditionen, im Eisenbahnverkehr oder bei Flughafenbetrieben tätig sein.

 

Welche Voraussetzungen müssen Ingenieure für Verkehrswesen erfüllen?

 

Voraussetzung für eine Arbeit als Ingenieur für Verkehrswesen ist ein abgeschlossenes Studium des Verkehrsingenieurswesens. Je nach Bildungseinrichtung ist dafür die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife erforderlich. Um ein Studium im Verkehrsingenieurwesen erfolgreich absolvieren zu können, ist ein tiefergehendes Verständnis für Mathematik, Physik, Informatik und Englisch Voraussetzung. 

 

Wie werde ich Ingenieur für Verkehrswesen?

 

Verkehrswesen kann man an Universitäten und Fachhochschulen studieren. Das Fach kann eigenständig, aber auch als Schwerpunkt innerhalb von Studiengängen des Bau- und Wirtschaftsingenieurwesens absolviert werden. In diesem Bereich gibt es folgende Schwerpunkte:

 

  • Mobilität und Verkehr
  • Verkehrs- und Transportwesen
  • Verkehrswesen
  • Verkehrswirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen/Verkehrsmanagement

 

Was erwartet Ingenieure für Verkehrswesen im Berufsleben?

 

Ingenieure für Luft- und Raumfahrt arbeiten überwiegend in Büros. Wie bei allen Ingenieurberufen ist der Verdienst auch im Verkehrswesen überdurchschnittlich hoch. Je nach Berufserfahrung liegen die Durchschnittsgehälter zwischen 3.700 € und 5.250 € monatlich/brutto.


Zurück zur Übersicht Luftfahrt Berufe Zurück zu den technischen Luftfahrt Berufen