Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

xxx

 

 

Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie über Jobangebote auf career.aero. Informationen zum Versand über den deutschen Anbieter Clever Reach, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Piloten/innen
Flugbegleiter/innen
Sonstige Luftfahrt-Berufe

Alitalia 2015

Alitalia: Neue Strategie und Marke

Alitalia 2015

© von Aleksandr Markin ("Alitalia" I-BIXNUploaded by russavia) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

 

Nachdem die Kapitalinvestitionen von Etihad Airways abgeschlossen sind, wurde heute die neue Geschäftsstrategie von Alitalia durch Luca di Montezemolo, Chairman, Silvano Cassano, Chief Executive Officer und James Hogan, President und Chief Executive Officer der Etihad Aviation Group und Vice Chairman von Alitalia dargelegt.

Alitalia führt neue Strecken, Produkte und Leistungsstandards, eine neue Kostenmanagement-Strategie und einen neuen Markenauftritt als Grundlagen für die Neupositionierung ein. „Wir haben in die neue Alitalia investiert, weil wir glauben, dass die Fluggesellschaft wieder florieren kann. Dieses Vorhaben wird nur dann erfolgreich sein, wenn wir die vollständige Unterstützung aller Beteiligten erhalten. Die kommenden Monate und die nächsten Jahre werden nicht einfach sein, wenn jedoch alle an einem Strang ziehen, kann Alitalia wieder erfolgreich sein", erklärte James Hogan in Rom und verdeutlichte: „Es sollte jedoch auch zweifellos klar sein: Wir haben eine geschäftliche Investition getätigt, von dir wir uns einen finanziellen Gewinn versprechen.“ Bis 2017 soll Alitalia dieses Ziel erreicht haben, so Hogan weiter.

Neben dem umfassenden neuen Markenauftritt, das auf allen Flugzeugen, Uniformen und anderen Berührungspunkten mit dem Kunden zu sehen sein wird, wird insbesondere das Streckennetz transformiert: Am Flughafen Mailand-Malpensa werden vermehrt Langstreckenflüge angeboten, während in Mailand-Linate die Verbindungen zu Drehkreuzen von Partner-Fluggesellschaften verbessert werden. Am Flughafen Rom-Fiumicino werden weitere Langstreckenflüge angeboten und die Kurz- und Mittelstreckenflüge weiter ausgebaut, damit die Bedeutung des italienischen Marktes erhalten bleibt. Ein Schwerpunkt im neuen Streckenplan sind Flüge zum Etihad-Drehkreuz in Abu Dhabi.

Ob die Beziehungen zu den Fluggesellschaften der Sky Team-Allianz, insbesondere Air France/KLM und Delta, fortbestehen sollen, wird noch geprüft. Alitalia ist neben Etihad Airways jedoch Partnerschaften mit airberlin und NIKI eingegangen. Es wird zudem geplant, mit Air Serbia und Etihad Regional umfassender zusammenzuarbeiten.

Auch die Effizienz der Flotten innerhalb des Etihad-Netzwerks kommen auf den Prüfstand. Zum Beispiel gibt Alitalia gegenwärtig 14 Airbus A320 an airberlin ab und prüft mit Etihad Airways die Optionen, zusätzliche Großraumflugzeuge für Alitalia zu erwerben. Alitalia erhält ebenfalls die Gelegenheit, Flugzeuge des vorhandenen Flotten-Auftragsbuchs von Etihad Airways zu beziehen.

 

(dpa, career.aero)

20.01.2015

Ähnliche Karriere-News