Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

xxx

 

 

Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie über Jobangebote auf career.aero. Informationen zum Versand über den deutschen Anbieter Clever Reach, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Piloten/innen
Flugbegleiter/innen
Sonstige Luftfahrt-Berufe

Air Berlin Unternehmen

Air Berlin restrukturiert Unternehmen weiterhin

Air Berlin Unternehmen

© airberlin | CEO Thomas Winkelmann

 

Nach einem erneuten Rekordverlust im vergangenen Jahr von 781,9 Millionen Euro setzt die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin die Restrukturierung des Unternehmens fort. Vorstandschef Thomas Winkelmann sprach am Freitag von einem „hochgradig unbefriedigenden Finanzergebnis“. Als Gründe nannte die Airline einmalige Wertminderungen und Kosten für die laufende Restrukturierung. Dennoch wolle man den eingeschlagenen Kurs halten. „Es ist normal, dass man bei einem Umbau dieser Größenordnung erst durch ein Tal schreitet, bevor die Verbesserungen spürbar werden“, sagte Finanzchef Dimitri Courtelis. Auch wolle man „über die bestehende Strategie hinaus neue Möglichkeiten ausloten“.

 

Hauptaktionär Etihad steht weiterhin zu der deutschen Fluggesellschaft und glaubt an den mittelfristigen Erfolg der Maßnahmen. „Die Finanzergebnisse zeigen, dass substantielle Arbeit geleistet werden muss, aber ich glaube daran, dass die im September 2016 vorgestellte Strategie die richtige ist, und mit Thomas Winkelmann haben wir den richtigen Mann an der Spitze, um die nötigen Veränderungen voranzutreiben“, teilte Etihad-Chef James Hogan mit.

 

(dpa, career.aero)

02.05.2017

Ähnliche Karriere-News