Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

xxx

 

 

Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie über Jobangebote auf career.aero. Informationen zum Versand über den deutschen Anbieter Clever Reach, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Piloten/innen
Flugbegleiter/innen
Sonstige Luftfahrt-Berufe

Air Berlin Ryanair

Ryanair und Niki Lauda an Air Berlin interessiert

Air Berlin Ryanair

© von Gregory Moine [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

 

Die Reihe der Interessenten für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wächst. Laut Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) steht nun auch der Billigflieger Ryanair in Verhandlung mit dem Insolvenzverwalter. „Ryanair will jetzt sogar die ganze Air Berlin kaufen“, sagte Zypries am Samstag in Berlin.

 

Auch Niki Lauda, Gründer der Air-Berlin-Tochter Niki und Ex-Formel-1-Star, bekundete Interesse an seiner alten Airline. „Ich habe einen Brief an den Insolvenzverwalter von Air Berlin geschrieben, in dem ich mein Interesse an FlyNiki bekunde“, sagte Lauda der österreichischen Kronen-Zeitung und betonte, dass er zunächst einen Blick in die Bücher werfen wolle. „Erst einmal will ich die gleiche Chance haben wie die Lufthansa, die das von langer Hand geplant hat“, sagte Lauda, der eine mögliche Übernahme durch die deutsche Airline schon zuvor scharf kritisiert hatte. Neben Lauda äußerten auch seine Mitinteressenten der Ryanair-Chef Michael O’Leary und der Luftfahrtunternehmer Hans Rudolf Wöhrl, dass die Lufthansa im Bieterverfahren bevorzugt werde.

 

 (dpa, career.aero)

28.08.2017

Ähnliche Karriere-News