Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

xxx

 

 

Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie über Jobangebote auf career.aero. Informationen zum Versand über den deutschen Anbieter Clever Reach, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Piloten/innen
Flugbegleiter/innen
Sonstige Luftfahrt-Berufe

Niki Verkauf

Lufthansa zieht Kaufangebot für Niki zurück

Niki Verkauf

© von Eric Salard (OE-IXF) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

 

Lufthansa rechnet nicht mit einer positiven Entscheidung der EU-Kommission zur Übernahme der Air-Berlin-Tochter Niki. Daher hat der Konzern sein Kaufangebot zurückgezogen, wie die Lufthansa heute mitteilte. Davon unbetroffen ist die Kaufabsicht für die LG Walter, ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Air Berlin. Jedoch bedarf auch diese Transaktion noch der kartellrechtlichen Zustimmung der EU-Behörden.

 

„Die Air-Berlin-Gruppe prüft derzeit Verwertungsalternativen für die Niki Luftfahrtgesellschaft GmbH“, betonte Air Berlin nach dem Rückzieher der Lufthansa in einer Pflichtmitteilung für die Börse. Doch der Verkauf der insolventen Niki dürfte sich schwierig gestalten. Am Dienstag hatte Air Berlins Generalbevollmächtigter Frank Kebekus noch mitgeteilt, dass der Lufthansa-Konzern aktuell der einzig zuverlässige Kaufinteressent für Niki sei.

 

 (dpa, career.aero)

13.12.2017

Ähnliche Karriere-News