Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

xxx

 

 

Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie über Jobangebote auf career.aero. Informationen zum Versand über den deutschen Anbieter Clever Reach, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Piloten/innen
Flugbegleiter/innen
Sonstige Luftfahrt-Berufe

Anzeige

Lufthansa NFF

KTV: Lufthansa will 2018 über 500 NFF einstellen

Lufthansa NFF

© Rolf Bewersdorf/Lufthansa

 

Nach insgesamt 14 Streikrunden in den vergangenen Jahren haben nun die Mitglieder der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) in einer Urabstimmung dem Konzerntarifvertrag (KTV) zugestimmt. Die Lufthansa hat sich verpflichtet, nach einem jahrelangen Stopp nun wieder Nachwuchs-Piloten (NFF) zu den besser gestellten Bedingungen des KTV einzustellen. Im kommenden Jahr sollen es über 500 sein, wie die Lufthansa mitteilte.

 

Außerdem sollen bis Ende 2022 mindestens 325 Flugzeuge mit KTV-Piloten besetzt werden. Der neue Vertrag gewährt rund 5.400 Flugzeugführern zeitlich gestaffelte Gehaltserhöhungen von insgesamt 10,3 Prozent sowie eine Einmalzahlung von bis zu 1,8 Monatsgehältern. Trotzdem sinken die Personalkosten im Cockpit laut Lufthansa um 15 Prozent. Nach der Vereinbarung sollen die Piloten der Kernmarke Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings im Schnitt mit 60 und damit zwei Jahre später als bislang in den Vorruhestand wechseln können. Sie müssen zudem künftig selbst das Zinsrisiko ihrer Betriebsrenten tragen.

 

(dpa, career.aero)

15.12.2017

Ähnliche Karriere-News