Register now! Forgot password?

xxx

Airline Emirates

Emirates plant Expansion

Airline Emirates

© Emirates

Die Airlines aus der Golf-Region sind auf dem Vormarsch: Wie Etihad Airways, der Konkurrent aus Abu Dhabi, setzt auch die Airline Emirates aus Dubai auf Expansion. Auf der Messe ITB in Berlin kündigte Emirates-Vorstand Thierry Antinori gestern einen aggressiven Ausbau des Netzes und der Flotte an. Mit ihren Plänen setzt die arabische Airline die schwächelnden europäischen Fluggesellschaften unter Druck. Bereits jetzt hat der Emirates Heimat-Flughafen in Dubai London als größtes Drehkreuz für den internationalen Luftverkehr abgelöst. Nur in Deutschland ist Emirates noch nicht so stark vertreten, wie im restlichen Europa. Bislang darf die Airline nach dem Luftfahrtabkommen nicht Berlin, sondern nur Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf anfliegen.

 

Mit Flugzeugbestellungen im Gesamtwert von 120 Milliarden Euro bei Airbus und Boeing hat Emirates die Basis für seine Expansion gelegt. Für das Großraumflugzeug A380 liegen bei Airbus derzeit 140 Bestellungen von Emirates vor. "Die A380 bleibt ein Publikumsmagnet", sagte Antinori. Bis 2020 strebe Emirates bei einer Flotte von 250 Flugzeugen 70 Millionen Passagiere an. "Wir finanzieren alles aus eigener Kraft."

 

(dpa, career.aero)

Mar 7, 2014

Similar aviation news