Register now! Forgot password?

xxx

European Flight Academy

Lufthansa-Konzern bündelt Flugschulen

European Flight Academy

© von Dreamliner 2012 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

 

Die Lufthansa-Gruppe wird ihre Flugschulen in Deutschland, der Schweiz und in den USA künftig als „European Flight Academy“ (EFA) zusammenfassen. Die Schule will nicht nur Nachwuchs-Personal für die konzerneigenen Airlines ausbilden, sondern steht auch Dritten offen. Standorte der neuen EFA sind die vorhandenen Flugschulen Verkehrsfliegerschule Bremen (VFS), Airline Training Center Arizona (ATCA), Pilot Training Network (PTN) und Swiss AviationTraining (SAT). Neue Kurse starten vorerst nur an der PTN. Neue Lehrgänge an der VFS in Bremen sollen erst wieder angeboten werden, sobald die tariflichen Rahmenbedingungen geklärt sind. Künftig sollen alle Absolventen der EFA-Flugschulen die flexiblere ATPL-Lizenz erhalten, die die jungen Piloten und Pilotinnen nicht an eine Airline bindet. „Mit wachsenden Flugzeugflotten steigt auch die weltweite Nachfrage nach gut ausgebildeten Besatzungen“, sagt Rainer Hiltebrand, designierter CEO von Lufthansa Aviation Training.  „An der European Flight Academy werden Fluggesellschaften ihren Pilotenbedarf künftig zuverlässig und flexibel aus einem Pool hochqualifizierter zukünftiger Flugzeugführer decken können.“

 

(Lufthansa, career.aero)

May 31, 2016

Similar aviation news