Register now! Forgot password?

xxx

Air Berlin Lufthansa

Air Berlin, Lufthansa und Etihad rücken zusammen

Air Berlin Lufthansa

© von Bill Abbott [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

 

Die Konkurrenten Lufthansa und Air Berlin mit ihrem Großaktionär Etihad rücken enger zusammen: Ab Februar 2017 sollen 33 Maschinen der Air Berlin für die Lufthansa-Plattform Eurowings starten. Sobald die Kartellbehörden zustimmen, will Eurowings die A319 und A320 schnellstmöglich ihrem Design anpassen. Die Lufthansa-Tochter übernimmt die Jets samt Besatzung. Fünf weitere Air-Berlin-Maschinen sollen für die österreichische Lufthansa-Tochter Austrian Airlines fliegen.

 

Dem Großaktionär Etihad dient Air Berlin vor allem als Zubringer zum eigenen Drehkreuz in Abu Dhabi. Wie es scheint, sucht der arabische Luftfahrt-Konzern bereits nach Alternativen zur angezählten Air Berlin und unterzeichnete ein Code-Sharing-Abkommen mit der Lufthansa. „Wir können uns vorstellen, unsere Zusammenarbeit in der Zukunft auf andere Bereiche auszuweiten“, hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr angekündigt. Etihad-Chef James Hogan betonte, dass er Deutschland als „strategisch wichtigen Schlüsselmarkt“ sehe.

 

Ab Februar 2017 wird der ehemalige Lufthansa-Manager Thomas Winkelmann den Chef-Posten bei Air Berlin übernehmen.

 

(dpa, career.aero)

Dec 19, 2016

Similar aviation news