Register now! Forgot password?

xxx

Flugzeugflügel

DLR erforscht laminare Flugzeugflügel

Flugzeugflügel

© DLR

 

Luftströmung ist ein wichtiger Faktor in der Luftfahrt: Je besser ein Flugzeugflügel umströmt wird, desto weniger Kerosin verbraucht es. Das hat nicht nur direkten Einfluss auf Finanzen und Umwelt, sondern es können auch mehr Fracht und Passagiere transportiert werden. Aufgrund der vielfach wertvollen Folgeeffekte einer optimierten Luftströmung, erforschen Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) nun erstmalig laminare Flugzeugflügel für Passagierjets.

 

Segelflugzeuge nutzen laminare Flügelprofile bereits heute. Die treibstoffsparende Technik kann jedoch nicht ohne weiteres auf größere Passagiermaschinen übertragen werden. Im Fokus der Forscher stehen unvorhergesehene Wechselwirkungen mit der umströmenden Luft und die Schwingungen, die sie erzeugt. Bei minus 173 Grad Celsius werden verschiedene Windkanal-Versuche mit einem zwei-dimensionalen laminaren Flügelprofil durchgeführt. „Durch die verschiedenen Windkanal-Versuche können wir die Effekte der laminaren Strömung sehr sauber beobachten und von anderen störenden Effekten trennen“, sagt Dr. Holger Mai, vom DLR-Institut für Aeroelastik. Am Ende sollten dann verlässliche Aussagen darüber getroffen werden, ob laminare Flügelstrukturen tatsächlich anders schwingen als herkömmliche, erklärt Mai weiter.

 

 (DLR, career.aero)

Jun 24, 2016

Similar aviation news