Jetzt registrieren! Passwort vergessen?

xxx

 

 

Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie über Jobangebote auf career.aero. Informationen zum Versand über den deutschen Anbieter Clever Reach, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Piloten/innen
Flugbegleiter/innen
Sonstige Luftfahrt-Berufe

Anzeige

Lufthansa Konzern

Lufthansa-Konzern will 150 Führungskräfte entlassen

Lufthansa Konzern

© Lufthansa/Ingrid Friedl

 

Der Aufsichtsrat des Lufthansa-Konzerns stimmte am Mittwoch einem Konzept zur Neuordnung der Unternehmensorganisation zu. Durch schlankere und effizientere Strukturen unterhalb der Vorstandsebene will die Lufthansa eine halbe Milliarde Euro pro Jahr einsparen. Der von der Unternehmensberatung McKinsey entworfene Plan sieht die Einsparung von weltweit 150 Führungskräften vor. Damit werde laut Lufthansa-Chef Carsten Spohr in Zukunft eine von vier Führungsebenen unterhalb des Vorstandes entfallen.

 

Auch seine Fluggesellschaften organisiert der DAX-Konzern neu: Harry Hohmeister wird künftig die Drehkreuze sowie die Premium-Airlines Lufthansa, Swiss und Austrian verantworten. Neben der neuen Eurowings wird Karl-Ulrich Garnadt auch für Dienstleistungen rund ums Fliegen verantwortlich sein. Finanzchefin Simone Menne und Arbeitsdirektorin Bettina Volkens komplettieren den Konzernvorstand. Der eigene Vorstand der Kerngesellschaft Lufthansa Passage soll aufgelöst werden. Neuer Chef der Lufthansa-Tochter Swiss wird Thomas Klühr, der bislang für das Drehkreuz München verantwortlich war.

 

Weiterhin sollen insgesamt Aufgaben stärker gebündelt werden. Lufthansa, Swiss und Austrian sollen stärker zentral koordiniert werden. Swiss wird das Umsatzmanagement für alle drei Airlines übernehmen, Austrian das Produktmanagement. Der Vertrieb wird künftig weltweit von Frankfurt aus gesteuert, das Marketing von München.

 

 (dpa, career.aero)

17.09.2015

Ähnliche Karriere-News